FKA Rheidt 1980 e.V.

FKA-Logo Jub30-Web

Letzte Aktualisierung:
22. Oktober 2018

Öffnnungszeiten
“Abtsbergschänke”
Trennlinie hellblau duenn

Mittwoch bis Montag
16:00 Uhr bis 1:00 Uhr

Dienstag Ruhetag

Samstags Frühschoppen
von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Sonntags Frühschoppen
von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montags Frühschoppen
von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

Willkommen bei den Freizeitkickern Abtsberg Rheidt 1980 e.V.!

Sommerfest   Bunter Abend   Karneval   Mitgliederversammlung

Kurzporträt Trennlinie hellblau duenn

Die Freizeitkicker Abtsberg 1980 Rheidt wurden am 26. Januar 1980 als Verein für Freizeitsport gegründet, wobei der Fußball damals eindeutig im Vordergrund stand. Im Laufe der Zeit kamen die Abteilungen Karneval, Radfahren und Wandern hinzu. Seit 2006 ist die FKA auch als rechtsfahiger Verein (e.V.) im Vereinsregister eingetragen und ab 2007 vom Finanzamt als gemeinnützigen Zwecken dienend anerkannt.
In der Öffentlichkeit am bekanntesten dürften unsere Karnevalisten sein, die u.a. seit Jahren am Rheidter Sonntagszug teilnehmen. An Veranstaltungen, zu denen auch Nichtmitglieder herzlich willkommen sind, finden jährlich ein Sommerfest im Sportpark Süd sowie nach Sessionsstart im November ein karnevalistischer Bunter Abend statt. Den Jahresabschluss bildet die Nikolausfeier.
Vereinsgaststätte ist die “Abtsbergschänke”, Am Abtsberg 30, Rheidt (seit 28.4.2017 wieder geöffnet).
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Vorstand oder die Abteilungsleiter/innen.

Mitgliederversammlung 2018 - Wechsel an der SpitzeTrennlinie hellblau duenn

Zur Mitgliederversammlung am 22. Mai 2018 im Vereinslokal “Abtsbergschänke” fanden sich 27 Mitglieder ein. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Dietmar Amrein trug Geschäftsführerin Ivonne Grabe den Geschäftsbericht 2017 vor. Beginnend mit Karneval über das Sommerfest, Kirmes, Bunter Abend und Teilnahme am Adventsmarkt endete das Jahr 2017 mit der Nikolausfeier. Besonders zu erwähnen ist der Bunte Abend, der sich laut Presse “zur angesagten Karnevalsparty” entwickelt hat und bei der Dietmar Amrein in einer emotionalen Rede seinen öffentlichen Abschied als 1. Vorsitzender nahm. Es folgten die Berichte der Abteilungsleiter. Gesamtverein und Abteilungen konnten das Jahr 2017 wieder erfolgreich gestalten.
Schatzmeister Marc Weichhaus trug die Eckpunkte des Kassenberichtes 2017 vor, der einen Überschuss auswies. Im Bericht der Kassenprüfer Dieter Schaadt und Gitte Huth wurde ihm eine ordnungsgemäße Kassenführung und ein erfolgreicher Generationswechsel der Schatzmeister bescheinigt. Marc Weichhaus bedankte sich bei seinem Vorgänger Alfred Hippler, der die Kasse noch die ersten Monate 2017 geführt hatte und ihm jederzeit bei der Einarbeitung in die neue Aufgaben hilfreich zur Seite stand. Anschließend wurde der Vorstand einstimmig entlastet.
Mit der Entlastung endete auch formell die Vorstandstätigkeit des 1. Vorsitzenden Dietmar Amrein und der 2. Vorsitzende Marco Schäfer dankte ihm in einer kurzen Rede für seinen Einsatz für die FKA in den vergangenen 7 Jahren. Ein Abschiedsgeschenk gab es natürlich auch.
Nach der Pause standen dann die Wahlen an und als neuer 1. Vorsitzender wurde der bisherige “Vize” Marco Schäfer vorgeschlagen. Da es keine Gegenvorschläge gab, erklärte er dann seinen Rücktritt als 2. Vorsitzender und wurde in der von Wahlleiter Ferdi Weinreiß durchgeführten Wahl einstimmig als 1. Vorsitzender gewählt. Auf eine Antrittsrede verzichtete er und betonte nur einen Punkt, der ihm wichtig sei: das bisherige Zusammenarbeiten von “jung” und “alt” müsse weitergehen, da dieser Zusammenhalt der Generationen die FKA auszeichne und von einigen anderen Vereinen unterscheide. Ohne die “Alten” könnten die “Jungen” den Verein nicht erfolgreich weiterführen.
Als neue 2. Vorsitzende wurde einstimmig Uschi Amrein gewählt und Ivonne Grabe einstimmig als Geschäftsführerin bestätigt.
Es folgte die Vorschau auf die weiteren Aktivitäten in 2018 (s. Termin-Vorschau und Termine der Abteilungen), wo zwei Punkte hervorzuheben sind:
Für das Sommerfest war im Sportpark Süd u.a. aufgrund von mehreren Turnieren nur noch der erste Feriensamstag 14. Juli frei. Aufgrund des am gleichen Wochenende erstmalig stattfindenden Street-Food-Festival in Niederkassel, verschiedener Urlaube, einer größeren Familienfeier und des Fußball-WM-Endspurt haben sich Vorstand und Abteilungsleitungen in der gemeinsamen Sitzung vom 24. April 2018 schweren Herzens dazu entschlossen, das Sommerfest 2018 ausfallen zu lassen. Aufgrund der bereits feststehenden und zu erwartenden fehlenden Gäste droht ein schlecht besuchtes Sommerfest, das dem in den letzten Jahren erarbeiteten guten Ruf des Sommerfestes schaden würde. Die Entscheidung fand durchweg Verständnis bei den anwesenden Mitgliedern. Für 2019 wird frühzeitig ein besserer Termin gesucht werden.
Weiterhin werden für Kirmes und Adventsmarkt weitere Helfer gesucht, damit “die, die immer do sin”, nicht Doppel- und Dreifachschichten machen müssen.
Unter “Verschiedenes” wurde auf die Amazon-Smile-Aktion hingewiesen, die eine Spende von Amazon für die FKA von 0,5 % des Einkaufswertes bewirkt. Dietmar Amrein regte an, den Bunten Abend durch die Mitglieder besser anzunehmen. Es wäre zwar schön und auch gewollt, dass viele “externe” Gäste an der Veranstaltung teilnehmen, aber der Zuspruch durch die eigenen Mitglieder wäre verbesserungswürdig.

nach oben

Karneval 2018: FKAras - bunt wie et Levve!Trennlinie hellblau duenn
 

Los ging es im September 2017 mit den ersten Entwürfen für Ara-Federn und der Herstellung eines Muster-Kostüms. Urteil beim Abteilungs- Treffen: schön, aber zu matt! Also neuen Stoff für die untere Lage besorgt, Schnittmuster für 40 Teile in 7 Größen erstellt und dann fast täglich ab in die Wagenbauhalle zum Schneiden und Nähen. 28 mal 40 war das Ziel, welches durch den unermüdlichen Einsatz unseres Nähteams bereits vor Weihnachten erreicht wurde. Karneval konnte kommen!
Das Wagenbauteam um Uwe und Sven Weichhaus war natürlich auch nicht untätig und hatte den Wagen bis zu den ersten richtig kalten Tagen bis auf Feinheiten fertig.
Karnevalssonntag ging es dann ab 8:00 Uhr im Salon Münch los mit Irokesen frisieren und Schminken - wie immer unter der bewährten Leitung von Martina Lülsdorf. Beim Blick aus dem Fenster: Nieselregen! Aber pünktlich zum Abmarsch zur Aufstellung hatte Petrus ein Einsehen und es blieb trocken.
Der Zug führte bei allen zu der selben Frage: wo kommen all die Leute her? Selbst sonst eher “dünn besiedelte” Abschnitte waren voll mit Jecken und “Kamelle”-Rufe ertönten im Sekunden-Takt. Gut, dass wir annähernd eine halbe Tonne Wurfmaterial dabei hatten.
Viel Lob für unsere bunten Kostüme und das Leuchten in Kinderaugen beim Überreichen eines kleinen Spielzeugs, einem Tütchen Chips oder Haribo - bei diesem Zuspruch weiß man dann, wofür man sich monatelang vorher die ganze Arbeit macht.
 

Weitere Bilder finden Sie hier!

Karneval 2018 - Ab in die Maske! Karneval 2018 Karneval 2018 Karneval 2018

nach oben

Bunter Abend 2017Trennlinie hellblau duenn
 

Am 18. November 2017 öffneten sich die Türen des Saal “Zur Linde” wieder für den karnevalistischen Bunten Abend der FKA.
Bereits vor Beginn gab es viel Gewusel im Saal. Die 1. Mondorfer KG war mit allen drei Garden in Begleitung einer Vielzahl Eltern und Geschwister angereist, die zusätzlich den Saal “bevölkerten”. Karneval als Familien-”Event” - so soll es sein!
Nach einer kurzen Begrüßung durch die Vorsitzenden Dietmar Amrein und Marco Schäfer erfolgte der Einmarsch der Garden mit ihrem Präsidenten Marc Piel. Kinder-, Junioren- und Seniorengarde zeigten ihre neuen Tänze und brachten den Saal direkt in die richtige Karnevals- stimmung.
Da das Rheidter Dreigestirn des MGV noch in Ranzel beschäftigt war, überbrückte Uschi Amrein mit einer Büttenrede über “ihre” Diät die Wartezeit. Die mobile Fritteuse, die Folgen von zu viel Bananen und Kaffee sowie weitere Auswirkungen des Kalorienentzugs sorgten für etliche Lacher.
Dann war es soweit und das Dreigestirn des MGV 1849 Rheidt mit Prinz Alexander (Winkowski), Jungfrau Giorgina (Giorgio Candito) und Bauer Jürgen (Grohs) sowie Adjutant Hans Klein jr. und Gefolge zogen in den Saal. Begleitet wurden sie vom Vorsitzenden des Festkomitee Rheidter Karneval Roland Forst, der auch die Vorstellung der Tollitäten übernahm. Nach der Verleihung von Orden an die anwesenden Ex-Tollitäten sowie den 2. Vorsitzenden der FKA wurde dann das Lied des Dreigestirns vorgestellt.
Nach einer kurzen Stärkungspause hieß es Vorhang auf für eine Theatervorstellung. Die Herren des Gefolges mussten als Vorhang, sich wiegende Birken, Vollmond und Donner die Kulissen stellen, während Jungfrau Giorgina als “scheues Reh” vom Wilderer in Gestalt von Bauer Jürgen gejagt wurde. Rettung kam von Prinz Alexander als Jäger. Alle glänzten mit einem großen Improvisationstalent. Einmal “auf der Bühne” nutzten Dreigestirn und Gefolge die Gelegenheit, ihr Medley von Karnevalsklassikern vorzutragen, bei dem vom Publikum fleißig mitgesungen wurde.
Die Damen der KFD führten anschließend die “kürzeste Sitzung der Welt” auf. Unter Leitung von Sitzungspräsidentin Miriam Richarz zogen sie mit ihrem Damen-Dreigestirn ein. Nach einer Büttenrede vom “Asbachs Drück”, folgten Auftritte der Klüngelköpp, Brings und des “schönsten Mann vun Rheed”, bevor das Damen- Dreigestirn zum Finale den Saal rockte.
Die FKA-Showtanzgruppe “Ahl Knoche” versetzte mit einer Travolta-Performance zu “Saturday- Night-Fever” und im Afro-Look zu “Ladies Night” die Jecken zurück in die Disco-Zeit der 70er.
Bevor zum Abschluss des Abends “Et Klimpermännche” Thomas Cüpper mit seinen kölschen Krätzjer und Verzällcher den Saal zum Lachen brachte, verkündete Dietmar Amrein in einer emotionalen Rede seinen Abschied als 1. Vorsitzender, da er sich bei der Vorstandswahl im nächsten Jahr nicht mehr zu Verfügung stellen möchte. Die Anwesenden würdigten seine Verdienste um die FKA mit stehenden Ovationen und lang anhaltendem Applaus. Aber wie er selbst sagte: niemals geht man so ganz......
Zum traditionellen Finale wurden dann weit nach Mitternacht alle, die zur Gestaltung des Abends beigetragen haben, nach vorne gebeten, um nach der Verabschiedung nochmals gemeinsam zu singen und zu schunkeln.
Es folgte die “After-Show-Party” mit DJ Stephan Bär, der bereits den ganzen Abend gewohnt souverän gestaltet hatte.

Weitere Bilder finden Sie hier!

Bunter Abend 2017 Bunter Abend 2017 Bunter Abend 2017 Bunter Abend 2017 Bunter Abend 2017 Bunter Abend 2017Bunter Abend 2017Bunter Abend 2017

Bunter Abend 2017Bunter Abend 2017

nach oben

Sommerfest 2017 - Hexen und Zauberer Trennlinie hellblau duenn

Am 15. Juli 2017 feierte die FKA zum Ferienbeginn wieder ihr traditionelles Sommerfest auf dem Grillplatz im Sportpark Süd.

Das Kinderprogramm stand unter dem Motto “Hexen und Zauberer vom Abtsberg”. Zuerst bastelten die Kinder-Animateurinnen Uschi Amrein und Iris Schäfer entsprechende Hüte mit den Kindern. Danach folgte die Hexenprüfung. Zuerst mussten in 6 Kisten Dinge wie z.B. Gehirn (gekochter Blumenkohl), Würmer (Spaghetti) oder Augen (Aprikosen) erfühlt werden, die so manches “Ihh” erklingen ließen. Auch einige (Groß-)Eltern machten die Fühlprobe. Danach ging es ans Schmecken und verschiedene “Zaubertränke” wurden probiert. In Teil III der Prüfung ging es auf den Hexen-Parcours, auf dem mit Hexenbesen und “Zaubertrankkelle” eine Wasserbombe heil ins Ziel gebracht werden musste. Zur Belohnung folgte ein “Hexenbuffet”, wo von einer Leine Spinnen, Schlangen, Mäuse und Fledermäuse aus Fruchtgummi abgeknabbert werden durften.
Nicht fehlen durfte natürlich das Kinderschminken mit Martina Lülsdorf, die den kleinen Hexen und Zauberern die passende “Dekoration” ins Gesicht zauberte.
Das von Manuela Münch (Abt.-Leitung Karneval) organisierte Buffet war wie immer gut mit leckeren Salaten bestückt und an Grill und Fritteuse bereiteten unser Grillmeister Uwe Weichhaus und Marlies Grabe die warmen Speisen - saftige Steaks, Bauchspeck und Würstchen sowie Pommes.
Im Bierwagen sorgten die Abteilungen Karneval, Radfahren und Wandern sowie der Vorstand abwechselnd für Nachschub an kühlen Getränken.
Trotz einiger durchziehender dunkler Wolken blieb es bei angenehmen Temperaturen trocken, so dass sich der Platz nach verhaltenem Beginn noch gut füllte. Neben vielen Stammgästen wurden auch einige neue Gesichter gesichtet, die mit zu den letzten Gästen nach Mitternacht gehörten.
Der Vorstand bedankt sich bei allen Spendern und Helfern für ihren Beitrag zum Gelingen des Sommerfestes!

Hier geht es zu weiteren Bildern!

Hexenprüfung Teil I Hexenprüfung Teil III Köbesse Hötche

Sie sind Besucher 

nach oben

 seit dem 25.2.2009.

Termin-Vorschau
Trennlinie hellblau duennKalender

30. Oktober 2018 - Halle - 20:00 Uhr
Vorstandssitzung mit Abteilungsleitern

17. November 2018 - Linde - 19:30 Uhr
Bunter Abend

24. November 2018 - Marktplatz
Adventsmarkt mit FKA-Kartoffelstand

9. Dezember 2018 - Saal “Zur Linde”
Nikolausfeier

 Termine Radfahrer
Termine Wanderer

Unterstützen Sie uns über smile.amazon.de!

Bildergalerien

Karneval 2018
Bunter Abend 2017
Sommerfest 2017
Karneval 2017
Bunter Abend 2016
Karneval 2016
Bunter Abend 2015
Sockentour 2015
Sommerfest 2015
Karneval 2015
Bunter Abend 2014
Sockentour 2014
Sommerfest 2014
Karneval 2014
Nikolausfeier 2013
Bunter Abend 2013
Sommerfest 2013
Sonntagszug Rheidt 2013
Bunter Abend 2012
Sommerfest 2012
Rievkooche und Orden 2012
Nikolaus 2011
Bunter Abend 2011
Sommerfest 2011
Sonntagszug Rheidt 2011
Dreigestirn beim Wagenbau 2011
  Impressionen vom Wagenbau 2011

sowie Galerien der Fußballer, der “Heißen Pedale” und “Qualmenden Socken”

Das war ...
Trennlinie hellblau duenn
 

Alle wesentlichen Berichte seit 2009 finden Sie in unserem Archiv.

Links zu Rheidter Vereinen
Trennlinie hellblau duenn
 

Festkomitee Rheidter Karneval
Katholische Frauengemeinschaft
Knochenbrecher
Kolping Rheidt
Ortsring Rheidt
Theaterverein Rheidt
Verschönerungsverein Rheidt

FKA aufTrennlinie hellblau duenn

FaceBook-iconYouTube  

BuiltWithNOF
[Startseite] [Mitgliedschaft] [Fußball] [Heiße Pedale] [Karneval] [Wandern] [Galerie] [Kontakt] [Archiv] [Impressum] [Datenschutzerklärung]